Spanisch Englisch Französisch Deutsch Italienisch Portugiesisch Russisch

(Automatische Übersetzung)

Viadukte ap-1 in der Streck-Eskoriatza Arlaban von Cantilever mit Tübbinge gebaut

Juan Jose Sanchez Ramirez
Ferrovial Agroman-

ZUSAMMENFASSUNG

Dieser Artikel beschreibt das Projekt und den Bau der Viadukte Marín, Zarimutz, Mazmela und Uztarreta, die dem Abschnitt Arlabán - Eskoriatza Norte der Autobahn Vitoria / Gasteiz - Eibar entsprechen. Die Anordnung dieses Abschnitts der Autobahn verläuft entlang des linken Ufers des Deba-Tals und schneidet drei orthogonal dazu verlaufende Täler. Die Überquerung dieser Täler wird durch Doppelviadukte gelöst, die durch freitragendes Vorschieben mit vorgefertigten Segmenten gebaut werden. Die Spannweite der Hauptspannweiten der ersten drei Viadukte beträgt 96 Meter, während die 120 Meter der Uztarretas-Viadukte die größte in Spanien mit dieser Typologie ausgeführte Spannweite sind. Insgesamt wurden 1432 Segmente mit fünf verschiedenen Formen hergestellt, die in zwei unabhängigen Vorfertigungsparks (Marín-Zarimutz und Mazmela-Uztarreta) verteilt waren. Für die Platzierung der Segmente waren drei Krüge erforderlich, die gleichzeitig arbeiteten.

KEYWORDS

Viadukt, Bau Weg, Dovela, Vorfertigung, Auskragung, Spannbeton, Pitcher.

Spanisch Straßenverband
Goya, 23 - 4º Richtig.
28001 - MADRID (Spanien)
Tel.: (34) 91 5779972
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt. Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Folgen Sie uns:

Cookies erlauben es uns, unsere Dienstleistungen anbieten zu können. Durch die Nutzung unserer Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies. Siehe Cookie-Richtlinie