Spanisch Englisch Französisch Deutsch Italienisch Portugiesisch Russisch

(Automatische Übersetzung)

Konferenz über technische Innovationen im Straßenbau. Maschinen und Gesetzgebung

In Toledo, die 6 8 die Debatte November

Technische Innovationen im Straßenbau: Die Maschinen und Gesetzgebung

Der Minister für öffentliche Arbeiten der Regionalregierung von Kastilien-La Mancha, Alejandro Gil, leitete die Eröffnungszeremonie der Konferenz, die von der spanischen Straßenverband

Madrid, November 6 2002.- Heute Mittwoch um 09,00 Stunden, sie im Hotel Beatriz Toledo beginnen (Ctra De Avila, Km 2,750 ..) Die Konferenz über technische Innovationen im Straßenbau: Die Maschinen und Gesetzgebung.

Die Eröffnungszeremonie wird vom Generaldirektor der spanischen Straßenverband (AEC), Aniceto Zaragoza, und der Berichterstatter Allgemeine von Alejandro Gil, Minister für öffentliche Arbeiten der Regionalregierung von Kastilien-La Mancha, begleitet Vorsitz der Sitzung, die Technische Bergbauingenieur und Produktmanager der Firma Finanzauto, Roberto Garcia Ovejero.

Drei Arbeitssitzungen und siebzehn Papiere bilden die technischen und wissenschaftlichen Besetzung dieser Konferenz, die die verschiedenen Aspekte analysiert, die im Straßenbau beteiligt eines der wichtigsten Elemente beeinflussen: Maschinen.

In diesem Sinne, die die mehr als 130 Techniker Termin bis zum nächsten Freitag in der Stadt Toledo geben die aktuelle Markttrends und Techniken von Maschinen für Erdarbeiten und Tunnelbohrmaschinen, mit besonderem Augenmerk auf die Gesetzgebung diskutieren Sicherheit, Gesundheit und Umwelt. Es wird auch die neuesten Innovationen bei der Herstellung und Anwendung von festen (Asphaltmischungen, heiße Recycling von Asphalt, Verlegung und Verdichtung, Maschinen zur Bodenstabilisierung adressieren und behandelt Grundlagen und Maschinen Mischungen für Gehwege Beton).

In dem besonderen Bereich der Gesetzgebung, Vollsitzung Modelle von Gesundheits- und Sicherheitsmanagement in der spanischen Bau nach dem Gesetz über Arbeits- und Gesundheitsschutz-Arbeit gewidmet ist. So wird sie die rechtliche Verantwortung bei der Verhütung von Gefahren am Arbeitsplatz der Agenten bei der Ausführung von Bauarbeiten beteiligt studieren, in der Tiefe der Analyse der Faktoren, die für die Bewertung und externe Kontrolle der Sicherheit und Gesundheit (Audits Prävention von Berufsrisiken), die alle aus der Perspektive von großen Unternehmen, KMU und öffentliche Verwaltung.

Die spanische Straßenverband (AEC) ist verantwortlich für die Organisation dieser Konferenz, die von der Regionalregierung von Kastilien-La Mancha und der Firma Finanzauto gesponsert werden.

Zu den Rednern gehören Francisco Ballester, Professor für Bauingenieurwesen an der Universität von Kantabrien; Antonio Requena, Mitglied des 115. Ausschusses für die Normung von Erdbewegungsmaschinen; Francisco Castellanos, Leiter der Auftragsvergabe für Landbewegungen und Baggerarbeiten, Arbeiten und Projekte; Carlos López, Generaldirektor für Industrie, Energie und Bergbau der Gemeinschaft Madrid; Francisco Carrillo, Leiter Großgeräte und Bergbau bei Finanzauto; Juan Antonio Muro, Direktor für Maschinen bei FCC Construcción; José Mª Navarro, Direktor der Methodenabteilung der FCC Construcción; Juan Antonio Fernández del Campo, Professor für Verkehrstechnik und Infrastruktur an der Universität von Burgos; Juan José Potti, Technischer Direktor bei Probisa, Technologie und Bauwesen; José Quereda, Generaldirektor von IECA Centro; Gregorio Nieto, Präventionsdirektor der OHL-Gruppe; Ángel Luis Sánchez, stellvertretender Generaldirektor für Koordinierung und institutionelle Beziehungen der Generaldirektion für Arbeitsaufsicht und soziale Sicherheit des Ministeriums für Arbeit und soziale Angelegenheiten; José Ángel Fernando, PREMAP-Präventionsdirektor; Andrés González, Audit Manager für Prävention von Arbeitsrisiken bei Doloitte & Touche, und Eladio Lanzas, General Safety Counselor des Ministeriums für öffentliche Arbeiten.

 

Spanisch Straßenverband
Goya, 23 - 4º Richtig.
28001 - MADRID (Spanien)
Tel.: (34) 91 5779972
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt. Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Folgen Sie uns:

Cookies erlauben es uns, unsere Dienstleistungen anbieten zu können. Durch die Nutzung unserer Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies. Siehe Cookie-Richtlinie