Spanisch Englisch Französisch Deutsch Italienisch Portugiesisch Russisch

(Automatische Übersetzung)

Spanisch Teilnahme an IRF World Congress Bangkok, 2005

Da die AEC in Madrid die XII Ausgabe dieser internationalen Veranstaltungen im Jahr 1993 hat der kastilischen eine der Amtssprachen des Kongresses werden. So war es in Toronto (1997) und Paris (2001), und es hat sich in der XV Ausgabe gewesen, statt in Bangkok zwischen dem 14 und 18 2005 Juni.

Dies hat zu einer bedeutenden spanischen Präsenz in den letzten drei Ereignisse der Weltstraßenkongress IRF, sowohl technisch als auch in der kommerziellen Ausstellung parallel zu den Arbeitssitzungen abgehalten geführt.

Die Wahl eines asiatischen Land eine der wichtigsten internationalen Kongresse Straßensektor Gastgeber ist kein Zufall. Die International Road Federation (IRF), Förderer dieser Treffen ist, umfassend über die Möglichkeiten eines Kontinents in vollen wirtschaftlichen Expansion, in denen mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung konzentriert ist (nur China und Indien einen Anteil von 40% der Bewohner des Planeten).

Insgesamt waren 66 Kommunikation von verschiedenen spanischen Straßensektor Experten auf diesem Kongress. Nach Angaben der Internationalen Organisation zur Verfügung gestellt davon war Spanien das zweite Land nach China, mit mehr Anzahl der Papiere.

Die spanischen technischen Beiträge zum Kongress wurden in 18 38 der Technischen Sitzungen und Sozioökonomische verteilt, die zwischen dem 14 und 17 2005 Juni im International Exhibition Centre Bangkok, BITEC entwickelt; dh mehr als 47% der Arbeitssitzungen im Rahmen der wissenschaftlichen Konferenzen gehalten wurden spanische Label.

Persönlichkeiten, die den spanischen Pavillon besucht

Da besuchte die Bedeutung der spanischen Delegation in Bangkok und das große Potenzial des asiatischen Marktes für Institutionen unseres Landes bewegt, am Freitag 17 Juni Botschafter von Spanien in Thailand, Juan Manuel Lopez Nadal, den spanischen Pavillon, sieht sehr interessiert sich für alle Produkte und Dienstleistungen dort beworben.

Am Dienstag, dem 14 im Juni, eröffnete der thailändische Minister für öffentliche Arbeiten, Suriya Jungrungreangkit, den Kongress und die Intertraffic-Messe, um den spanischen Pavillon kennenzulernen.

IRF-Preis

Der XV-Weltstraßenkongress in Bangkok war die von der IRF gewählte Ort für die Lieferung an den spanischen Straßenverband (AEC) seiner wichtigsten Auszeichnung: die Global Road Achievement Award in der Kategorie Advocacy, für seinen Beitrag zur die Förderung der Straßenverkehrssystems in Spanien.

D. Luis Laorden, Vizepräsident des ACS, nahm die Auszeichnung im Namen des Präsidenten, Miguel Maria Muñoz Medina, aus den Händen von Peter Boyd, maximal verantwortlich für Global Road Achievement Award des IRF.

Die Zeremonie fand im Rahmen der ersten Arbeitssitzung des Weltkongresses.

ROADS Magazine. Sonder Bangkok'2005

Wie anlässlich der Welt getan Straße Kongresse Madrid, Toronto und Paris, mit Blick im Juni 2005 des fünfzehnten Auflage dieser internationalen Treffen zum Abschluss bereitete die spanische Straßenverband eine Sonderausgabe des Magazins, , die veröffentlicht wurde mit den Monaten Mai / Juni 2005 (Nr 140) zusammenfallen.

Die Zahl wurde von D. Luis Ayuso koordiniert und besteht aus 19 Artikel zusammen, die auf Leistungen der spanischen Unternehmen in anderen Ländern meist beschäftigen.

Die Ausgabe enthält auch einen Teil, der "institutionellen", in dem kurze Texte Gruß den höchsten Vertretern der Regierung und Wirtschaftsverbände genannt werden könnte Spanisch gesammelt werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt dieses einzelne Ausgabe hervorzuheben ist die Tatsache, dass es präsentiert zwei Formate, die traditionelle Papier und eine auf CD. Die CD enthält neben der Veröffentlichung in vollem Umfang, Informationen über eine große Zahl von spanischen Straßenverkehr, ein Verzeichnis aller spanischen Behörden mit Zuständigkeit für Straßen, die professionelle Führer Werbetreibende und institutionellen Informationen über die Aktivitäten und Ziele des Vereins Spanisch Autobahn.

Spanisch Straßenverband
Goya, 23 - 4º Richtig.
28001 - MADRID (Spanien)
Tel.: (34) 91 5779972
Fax: (34) 91 5766522
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt. Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Folgen Sie uns:

Cookies erlauben es uns, unsere Dienstleistungen anbieten zu können. Durch die Nutzung unserer Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies. Siehe Cookie-Richtlinie